Pripjat Diskografie

Liquidators (Demo) 2012
Sons of Tschernobyl 2014
Chain Reaction 2018

 

Pripjat Konzert 2018
Burning Q Festival, Freissenbüttel
28. Juli 2018

Im Moment ist nur dieses Konzert nahe Bremen bekannt.

Pripjat
Album: Chain Reaction
Köln 2018
Label: Noise Arts Records
Papp-Digipack
 
 

Diese Band fiel mir, wie so viele, auf dem Summerbreeze-Festival auf. Wie ich zunächst fälschlicherweise annahm, stammen die Jungs nicht wirklich aus der ukrainischen Stadt neben dem Unglücks-Kraftwerk Tschernobyl. Mitglieder aus der Gruppe haben aber nen ukrainischen Background. Nach dem Debüt-Album "Sons of Tschernobyl" sind Pripjat vom Aufnahmeunternehmen Bret Hard Records zu Noise Art gewechselt.

Thematisch geht's außer um Pripjat und Kernkraft auch um Ungerechtigkeiten in der Welt, Krieg, Kirche und Freiheit - typisch Thrash-Metal-mässig zackig rausgeknallt. Sound erinnert an eine Mischung aus Nordrhein-Westfalen-Bands und Overkill. Geht auf jeden Fall klar. Spielerisch noch ein bißchen ungehobelt, was aber auch wieder geil ist. Und am Besten: Immer Vollgas von der Rhythmus-Fraktion. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass mit Pripjat ein Metaller Hörprobleme haben könnte. Frage mich nur, ob es ein Konzert in der Nähe des Atomkraftwerks in Tschernobyl geben wird.

Bandmitglieder Instrumente
Kirill "Kay" Gromada Thrash-Gequieke, Gitarre
Eugen "Dude" Lyubavskyy Gitarre
Pablo Tapia Bass
Yannik "Bobo" Bremerich Schlagzeug
  Titel der CD
Zeit
1. Just a head
3:02
2. Take the law
5:03
3. The seed
5:09
4. Bowed yet unbroken
5:50
5. Kiev burns
4:37
6. 28.04.
1:53
7. Brick by brick
3:25
8. Survival of the sickest
5:32
9. Chain reaction
6:25
10. Returnless
6:55
 
Spielzeit insgesamt:
45:91