Rambo Last Blood

 

Action | Western - USA 2019 - 101 Minuten

Vietnam-Veteran John Rambo hat sich auf eine abgelegene Farm zurückgezogen, doch das Schicksal fordert ihn erneut heraus.

Handlung

Durch das Leben auf einer Farm im Südwesten der USA hat der von Kriegen traumatisierte Ex-Soldat John Rambo teilweise Ruhe gefunden. Die Arbeit mit Pferden lässt ihn Gedanken an vergangene Schrecken verdrängen. Außerdem sind Maria und der Teenager Gabrielle wie eine Familie für ihn. Ist Not am Mann, leistet er gerne als Rettungshelfer wertvolle Dienste. Aber so ganz vermag er die Erinnerungen an Kriegserlebnisse nicht auszublenden. Unterhalb der Farm bewahrt er in Stollen ein Waffenarsenal auf - für den Fall, dass das Schicksal die Gewalt wieder zu ihm trägt.

Eindruck

Anfänglich beschleicht einen das Gefühl, der fünfte Teil sei nur ein müder Abklatsch vergangener Abenteuer. Dieser Anschein trügt, denn Rambo Last Blood versetzt den gebeutelten Helden das erste Mal in ein westliches und, wenn man so will, zivilisiertes Szenario. Der Film mit Western-Flair lebt vom Wissen der Zuschauer, was Rambo zu leisten im Stande ist, entgegen der Unkenntnis seiner Gegner. Seine Kompromisslosigkeit im Erlangen von Antworten, Zähigkeit im Konflikt und Furchtlosigkeit gegenüber Widersachern ist unmittelbar, der Zwist zwischen Beherrschung und Zorn glaubwürdig.

Kritikpunkte

Altmodischkeit wird groß geschrieben und das trifft vor allem auf die musikalische Vertonung zu. Die einzige Progression ist bei der ausführlichen Darstellung der Zerrissenheit zu erkennen, mit der auf Rambos seelische Probleme eingegangen wird. Die Handlung bleibt einseitig am primären Faden behaftet.

Fazit

Kaum Sprüche, keine anderen Stars, gediegene Einführung. Aber sobald die Umstände Rambo keine andere Wahl als Gewalt lassen, lebt der Veteran voll in seinem Element auf. Großes Plus dabei sind die druckvollen Geräusche. Angesichts der fehlenden Skrupel hat man beinahe Mitleid mit denjenigen, die sich John in den Weg stellen. Action-Freunde bekommen hier das, was sie erwarten: Einen würdigen (möglichen) Abschluß der Saga inklusive epischem Abspann mit Szenen aus allen fünf Filmen.

Kleine Auswahl von Sylvester Stallones Rollen:

Jahr Film Stallones Rolle
1973 Der letzte Ausweg Jerry Savage
1974 Brooklyn Blues - Das Gesetz der Gosse Stanley Rosiello
1975 Das Nervenbündel Jugendlicher im Park
1975 Capone Frank Nitti
1975 Frankensteins Todesrennen Machine Gun Joe Viterbo
1975 Fahr zur Hölle, Liebling Jonnie
1976 Rocky Rocky Balboa
1978 F.I.S.T. - Ein Mann geht seinen Weg Johnny Kovak
1978 Vorhof zum Paradies Cosmo Carboni
1979 Rocky II Rocky Balboa
1981 Nachtfalken Deke DaSilva
1981 Flucht oder Sieg Robert Hatch
1982 Rocky III - Das Auge des Tigers Rocky Balboa
1982 Rambo John Rambo
1984 Der Senkrechtstarter Nick
1985 Rambo II - Der Auftrag John Rambo
1985 Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts Rocky Balboa
1986 Die City-Cobra Marion Cobretti
1987 Over the Top Lincoln Hawk
1988 Rambo III John Rambo
1989 Lock Up - Überleben ist alles Frank
1989 Tango und Cash Raymond Tango
1990 Rocky V Rocky Balboa
1991 Oscar - Vom Regen in die Traufe Angelo Provolone
1992 Stop! Oder meine Mutti schießt! Joe Bomowski
1993 Cliffhanger Gabe Walker
1993 Demolition Man John Spartan
1994 The Specialist Ray Quick
1995 Judge Dredd Judge Dredd
1995 Assassins - Die Killer Robert Rath
1996 Daylight Kit Latura
1997 Cop Land Freddy Heflin
2000 Get Carter - Die Wahrheit tut weh Jack Carter
2001 Driven Joe Tanto
2002 D-Tox - Im Auge der Angst Jake Malloy
2002 Die Liebe eines Bodyguard Franky Delano
2003 Taxi 3 Passagier
2003 Shade Stevens
2003 Mission 3D: Game Over Toymaker
2006 Rocky Balboa Rocky Balboa
2008 John Rambo John Rambo
2009 Kambakkht Ishq Stallone
2010 The Expendables Barney Ross
2012 The Expendables 2 Barney Ross
2012 Shootout - Keine Gnade James Bonomo
2013 Escape Plan Ray Breslin
2013 Zwei vom alten Schlag Henry "Razor" Sharp
2014 The Expendables 3 Barney Ross
2014 Reach me - Stop at nothing Gerald
2015 Creed: Rocky's Legacy Rocky Balboa
2017 Guardians of the Galaxy 2 Stakar Ogord
2018 Escape Plan 2: Hades Ray Breslin
2018 Creed II: Rocky's Legacy Rocky Balboa
2018 Backtrace Sykes
2019 Escape Plan: The Extractors Ray Breslin
2019 Rambo: Last Blood John Rambo

Bildquelle: Lionsgate
Filmfigur Schauspieler Synchronsprecher
John Rambo Sylvester Stallone Jürgen Prochnow
Maria Beltran Adriana Barraza  
Gabrielle Yvette Monreal  
Carmen Delgado Paz Vega  
Hugo Martínez Sergio Peris-Mencheta  
Victor Martínez Óscar Jaenada  
Don Miguel Rick Zingale  
Miguel, Gabrielles Vater Marco de la O  
Sheriff Louis Mandylor  
Jimmy Nick Wittman  
Alejandra Sheila Shah  
Juanita Díana Bermudez  
Jezel Fenessa Pineda  
Sergio Manuel Uriza  
Regie: Adrian Grunberg ("Get the Gringo")
Drehbuch: Matthew Cirulnick, Sylvester Stallone, Dan Gordon

Zwei Versionen

Die Kinoversion des Films, die mir gezeigt wurde, hat eine zusätzliche Anfangssequenz, in der Rambo zwei Leute aus einem Sturm rettet. Es gibt auch eine Fassung ohne diese Szene mit 89 Minuten Filmlänge. Sie ist zwar verzichtbar, erweitert Rambos Charakter jedoch um eine interessante Facette. Ganz schön hilfsbereit ist John auf die alten Tage.

Synchronsprecherwechsel Sylvester Stallone

Der langjährige Sprecher von Sylvester Stallone (und Arnold Schwarzenegger) Thomas Danneberg hat sich 2018 zurückgezogen. In "Creed II - Rocky's Legacy" und dem fünften Rambo-Film übernahm Jürgen Prochnow die Synchronrolle. Eine gute Wahl, bedenkt man, dass der deutsche Filmstar bereits damals dessen Stimme in "Rocky", "Rocky 2", "Vorhof zum Paradies" und "Ein Mann geht seinen Weg" war. Der Wechsel gelingt so gut, dass er nur aufmerksamen Kennern auffallen wird. Prochnow bringt den knurrig-tiefen Ton gut rüber.

Drehorte in Europa

Entgegen der naheliegenden Vermutung, dass in Kalifornien oder Mexiko gedreht wurde, hat man für die Dreharbeiten Bulgarien und Teneriffa ausgewählt.