Im vergangenen Jahr sind manche Schnäpse besonders positiv aufgefallen. Darunter natürlich Ferdinand's Dry Gin, Glenmorangie Quinta Ruban und Albfink Wodka.

Im Metal hat uns Judas Priest, Amorphis, Behemoth, Necrophobic, At the Gates und Helrunar besonders beeindruckt. Die tollsten Konzerte waren übrigens ebenso Judas Priest, sowie die Tour von Graveyard.

Die stärksten Filme waren Shape of Water, Avengers Infinity War und Mission Impossible: Fallout. Top-Serien waren Preacher und Daredevil. Als bestes Spiel sei Red Dead Redemption 2 genannt.

Innerhalb anderer Musikrichtungen gefiel den Schnapsmetallern unter anderem Ghost "Prequelle", Martyn "Voids" und Graveyard "Peace".