Insomnium live auf Tour 2017
Bochum, Matrix
11.01.2017
Aschaffenburg, Colos-Saal
12.01.2017
Vosselaar, Biebop
13.01.2017
Rillieux La Pape, O'Totem
14.01.2017
Paris, Le petit bain
15.01.2017
Birmingham, Mama Roux's
16.01.2017
Manchester, Sound Control
17.01.2017
London, Islington
18.01.2017
Nijmwegen, Doomroosje
19.01.2017
Hamburg, Grünspan
20.01.2017
Erfurt, From Hell
21.01.2017
Berlin, Lido
22.01.2017
Prag, Futurum
24.01.2017
Stuttgart, Im Wizemann
25.01.2017
Wien, Szene
26.01.2017
München, Technikum
27.01.2017
Zürich, Dynamo
28.01.2017
   
Ragnarök Festival
21.04.2017
Rock Harz Open Air
06.07.2017
Wacken
03.10.2017
Insomnium
Album: Winter's Gate
Helsinki, Finnland 2016
Label: Century Media
 
 

Die Haare wehend im Wind an Bord des Wikingerschiffes mit dem Segel gehisst und der Klinge in der Hand... ach nö, doch nur mit dem Met vor der Bühne von Insomnium. Aber das Gefühl ist dasselbe.

Die Finnen (generell, aber besonders diese vier aus Joensuu) haben es einfach drauf, eine traumhafte Stimmung mit melodischem Death-Metal zu erzeugen. Auf Winter's Gate verzichten sie auf einzelne Tracks. Stattdessen gibts 1 Lied mit 40 Minuten typischer Insomnium-Atmosphäre. Na klar hätte man dieses auch in einzelne Stücke teilen können, aber als Gesamtwerk passt es einfach. Andererseits sind 40 Minuten für mich diesmal schon ein wenig kurz! Wäre echt noch Platz auf der CD für ein paar nette Oden gewesen. Gefallen wird diese wundervolle Musik dennoch neben allen Fans auch Hörern von Moonsorrow, Amon Amarth oder eventuell auch Ensiferum. Die Geschichte, um die Wikinger auf der Suche nach Gold, wird im Booklet erzählt.

Verlinkt ist Insomniums "Weather the storm" von 2010.

 

Bandmitglieder Instrumente
Ville Friman Gesang, Gitarre
Markus Vanhala Gitarre
Niilo Sevänen Gesang, Bass
Markus Hirvonen Schlagzeug
Titel der CD Zeit
1. Winter's Gate 40:02